Über das Tamedhon
Die Welt
Interaktives
Hilfe und Anleitung
Diverses
Der Verein
Impressum

  Tamedhon MUD - Die Fantasywelt im Internet
  Übersicht > Diverses > Spielberichte > Kuschel
 

Als ich das erste Mal ins Tamedhon reingezogen wurde, wusste ich noch nicht,
was sich dahinter verbirgt. Ich hab mich durch die umfangreichen Hilfe-Seiten
durchgeforstet und wurde von Textwüsten erschlagen in einer sonst von bunten
Bildern beherrschten Internetwelt.


Als neuer Teilnehmer lernte ich schnell andere Player kennen, die sehr hilfsbereit und nett waren. Den ersten Fehler machte ich auch sehr schnell, weil ich nicht wusste, wie man Player von Non-Player-Characters unterscheidet. Da gab es zum Beispiel eine Goldschmiedin, die anscheinend immer am selben Platz sass und nicht aktiv war. Da ich auch nicht wusste, dass man das unbekannte Metzeln erstmal an ganz kleinen Tieren üben sollte, habe ich es einfach mal an der nächst besten Goldschmiedin in der Ausgangsgilde ausprobiert.

Damit zog ich sofort den Zorn aller Administratoren und Supervisors auf mich und wurde unter Beobachtung gestellt. Ich erinnere mich genau an eine sehr nette Sheriff-Playerin, die mich zu dem Vorfall befragte und vor dem Raum der Entscheidung bewahrte. Ich entschuldigte mich bei allen Beteiligten, vor allem bei der Goldschmiedin, von der ich nun wusste, dass sie die reale Frau des im Tamedhon allmaechtigen Querolin ist. Sorry Knulp, freue mich schon drauf, dich beim Treffen kennenzulernen :)

Ich bin als unbedarfter Fantasy-Nichtkenner in diese Fantasywelt gekommen und habe mich beim ersten Mal entschieden, als Mensch aufzutreten und in die Gilde der Abenteurer einzutreten. Es gibt einige Angehörige anderer Rassen und Gilden, die Menschen und Abenteurer nicht für voll ansehen, aber ich finde, dass sie genauso ein Teil dieser vielfaeltigen Welt sind wie alle anderen auch. Mich schreckt es eher ab, in eine andere Gilde zu wechseln, wenn ich sehe, wie diese bestraft werden und zum Scheitern verurteilt sind (Frösche, Taube und frierende Kreaturen lassen grüssen).

Mir macht es jedenfalls immer wieder Spass, neue Sachen zu entdecken, Punkte zu sammeln, im Level aufzusteigen, Abenteuerquests zu bestehen und nebenbei noch nette Mitspieler kennenzulernen, die sehr unterschiedlich und tolerant sind. Ich sehe es als Selbstverständlichkeit an, Newbies und Playern mit niedrigerem Level zu helfen, denn jeder hat mal klein angefangen.

Um es mit Mr. Spock zusammenzufassen: Faszinierend!
Viel Spass allen alten und neuen Playern wünscht
Kuschel




Free Sitemap Generator